Entschuldigungsregelung

Entschuldigungsregelung bei Freistellung vom Unterricht und Fehlzeiten

Regelungen für Schüler der Qualifikationsphase (Klasse 11/ 12)

  • ALLE Fehlstunden müssen beim Tutor mit dem dafür vorgesehenen Formular entschuldigt werden. Nicht entschuldigtes Fehlen ist ein Verstoß gegen die Pflicht zur Teilnahme am Unterricht (§ 40 SchulG LSA).

  • Schüler, die aus vorhersehbaren Gründen (z.B. Führerscheinprüfung, Musterung, Vorstellungsgespräch ...) nicht am Unterricht teilnehmen können, müssen vorher schriftlich eine Freistellung beantragen; bei Freistellungen bis zu drei Tagen im Kurshalbjahr beim Tutor, bei mehr als drei Tagen beim Schulleiter.

  • Arztbesuche sind, wenn möglich, in die unterrichtsfreie Zeit zu legen.

  • Fehlt ein Schüler aus Krankheitsgründen, so benachrichtigen die Erziehungsberechtigten bzw. der volljährige Schüler am ersten Fehltag möglichst vor 8 Uhr telefonisch die Schule.

  • Wird der Unterricht wieder besucht, ist das ärztliche Attest dem Tutor vorzulegen. In einem Zeitraum von längstens 10 Tagen nach der Wiederaufnahme des Unterrichts legt der Schüler seinen Kurslehrern ein ausgefülltes Entschuldigungsformular vor.

  • Wenn alle Kurslehrer das Formular abgezeichnet haben, gibt der Schüler es beim Tutor ab.

  • Alle Fehlstunden der Schüler werden vom Kurslehrer erfasst, auch wenn es schulinterne Gründe für das Fehlen gibt (z. B. Klausuren, Exkursionen …). Der Schüler vermerkt auf der Entschuldigung, dass es eine schulinterne Veranstaltung war. Die Verrechnung übernimmt der Tutor.

  • Ist der Schüler am ersten Fehltag nicht ordnungsgemäß abgemeldet worden oder wird das Entschuldigungsformular nicht fristgerecht dem betreffenden Kurslehrer und dem Tutor vorgelegt, so hat der Schüler damit zu rechnen, dass Klausuren oder andere Leistungskontrollen mit 00 Punkten bewertet werden.

  • Diese Regelung gilt ebenfalls für Bewertungen und Leistungskontrollen im Sportunterricht.

  • In allen Fällen von Schulversäumnis ist der Schüler dazu verpflichtet, das Versäumte nachzuholen

  • Erfolgt eine Freistellung vom Sportunterricht, ist die ärztliche Bescheinigung dem Sportlehrer vorzulegen.